Nationalteam Einsätze

Unsere Junioren Luca Oberlechner, Jonas Holzknecht und Simon Gall starteten letztes Wochenende (03 – 05. September) im Trikot des Nationalteams bei der topbesetzten GP Rüebliland Rundfahrt in der Schweiz.

Leider erwischten Simon (letztwöchiger Sieger beim Airport Sprint) und Jonas (ÖM am Berg, Top 20 Fahrer beim Ötztaler Radmarathon) keinen guten Start, denn beide waren in einen schweren Massensturz verwickelt. Simon zog sich dabei eine Schulterverletzung zu und auch Jonas hatte schwere Abschürfungen, weshalb beide bei der 2. Etappe nicht mehr an den Start gehen konnten. Wir wünschen Jonas und Simon an dieser Stelle eine gute Besserung ! Für Simon war dies auch der letzte Einsatz im Trikot des RC Wörgl – wir wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute für die Zukunft und möchten uns auch bedanken für fünf gemeinsame Jahre in denen Simon eine tolle Entwicklung zeigte !

Luca kam bei der 1. Etappe gut durch und beendete diese im Hauptfeld, die 2. und 3. Etappe verliefen in der Folge dann nicht mehr ganz optimal. Die ganz schwere Schlussetappe konnte er leider nicht mehr beenden.

Wesentlich besser ging es Leila Gschwentner (ÖM Silber am Berg, 5. Platz bei der Bahn EM), die im Trikot des Nationalteams an der Ladies Challenge in Watersley / Holland teilnahm. Sie konnte die 3 Etappen jeweils im mittleren Hauptfeld beenden und landete letztendlich in der Gesamtwertung auf dem guten 31. Platz. Mit dieser Leistung war sie gleichzeitig auch die bestplatzierte Österreicherin und wurde dafür auch mit einer Nominierung für das EM-Straßenrennen am Freitag belohnt. Wir gratulieren dazu herzlich und wünschen ihr viel Erfolg !

Das grüne Trikot war auch sehr gut vertreten beim Kufsteiner Radmarathon, da unsere Jüngern das rennfreie Wochenende nutzten um ein paar harte Trainingskilometer zu sammeln als Vorbereitung auf die am 19. September bevorstehende Österreichische Meisterschaft.

Ergebnisse auf der Seenrunde (99km, 860 Höhenmeter): 1. Platz Alexander Farthofer 1 (gesamt Platz 12), 1. Platz Giovanna dalle Vedove (gesamt Platz 14)

Ergebnisse auf der Panoramarunde (48km, 400 Höhenmeter): 1. Platz Jelle Kaindl (gesamt Platz 7), 2. Platz Rabenschuh (gesamt Platz 16)

Titelbild: Simon Gall

Österreichisches Juniorinnen Nationalteam (Bild @ Björn van der Schoot)
Nationalteam der Junioren – Jonas (links), Luca (3ter von links), Simon (2ter von rechts)
Luca beim Zeitfahren