EZF / Triathlon EM / MTB

Leila Gschwentner kommt nach ihrem langen krankheitsbedingten Ausfall wieder in Schwung und konnte mit einem 2. Platz bei den Juniorinnen in ihrer Lieblingsdisziplin, dem Zeitfahren, wieder eine tolle Platzierung erreichen.

Unser Neuzugang Tabea Huys erreichte bei der Junioren Europameisterschaften im Triathlon in Kitzbühel als Jüngste den Sprung in das A-Finale und dort den 17. Platz. Lediglich um 9 Sekunden verfehlte sie die Qualifikation für die Junioren WM. Wir gratulieren herzlich und freuen uns auf ihren ersten Einsatz im Trikot vom RC Wörgl bei den Straßenrennen im Juli.

Lorenz Ludwiczek konnte erneut seine gute Form beim Cross-Country unter Beweis stellen und erreichte wieder als einer der Jüngsten einen Top-Ten Platz.

Weiter geht es übernächstes Wochenende mit der Reitherkogel Challenge.

Tabea Huys bei der Junioren EM in Kitzbühel