Erfolgreiches Wochenende in St. Ruprecht

Dieses Wochenende, 08-09. Juni, stand ein Zeitfahren und die Österreichischen Meisterschaften im Kriterium im steirischen St. Ruprecht an der Raab am Programm.

Entsprechend hochmotiviert reisten Sandro Exenberger, Reneè Exenberger und Lena Seebacher an (Georg musste krankheitsbedingt pausieren).

Den Auftakt machte das Zeitfahren und dort zeigten unsere AthletInnen gleich, dass an diesem Wochenende mit ihnen zu rechen sein wird. Lena und Sandro gewannen jeweils überlegen das Zeitfahren und sicherten sich somit beide ihren ersten Sieg ! Reneè rundete das tolle Ergebnis mit einem 4ten Platz ab.

Am Sonntag war die Motivation entsprechend hoch und Sandro zeigte allen, dass er auch stark sprinten kann. Er fasste sich 6 Runden vor Schluss ein Herz und fuhr eine erfolgreiche Flucht gemeinsam mit dem späteren Sieger (und diesjährigem Seriensieger) Marc Hierschläger. Sandro sicherte sich dadurch souverän die Silber Medaille bei den Österreichischen Meisterschaften ! Lena fuhr ebenfalls ein sehr starkes Rennen und war knapp dran an einer Medaille im Schlusssprint, letztendlich wurde es der 4t Platz. Reneè beendete ihre ersten Österreichischen Kriteriummeisterschaften (nach dem sensationellen ÖM Gold im Omnium) auf Platz 7.

Wir gratulieren herzlich zu den top Leistungen !

Weiter geht’s nächstes Wochenende nach Italien, wo sich die U15 mit internationalen Top-Nachwuchsfahreren messen wird können.

Titelbild: Sandro bei seiner erfolgreichen Flucht auf dem Weg zu Silber

Lena führt das Feld der U15m & U17w an

Reneè wieder kämpferisch

Sandro führt die Spitzengruppe an

Lena gewann souverän das Zeitfahren

Sandro war auch beim Zeitfahren nicht zu stoppen & gewann dieses souverän

Reneè sprintet auf Rang 4

Lena fuhr eine unglaubliche Zeit und düpierte die Konkurrenz