Emotionale Generalversammlung

Am Samstag, dem 26. März fand die Generalversammlung des RC ARBÖ Wörgl im Hotel Alte Post in Wörgl statt.

Dieses Mal handelte es sich um eine ganz besondere Generalversammlung, denn es wurde der langjährige Vorstand im Zuge eines Generationswechsels an ein junges und engagiertes Team übergeben. Die Familie Feuchtner legte nach jahrzehntelanger Tätigkeit ihre Agenden zurück.

Dieser Einladung sind unsere Mitglieder und ehemaligen Rennfahrer zahlreich gefolgt und gaben damit diesem besonderen Abend den passenden Rahmen. Wir freuten uns auch, dass wir viele Ehrengäste begrüßen durften (Anm.: alle Aufzählungen in diesem Artikel wurden alphabetisch geordnet):

  • Bernhard Winterle, Vizepräsident ASKÖ Tirol,
  • Helmut Glantschnig, Präsident ARBÖ Tirol
  • Michael Baumann, Präsident LRV Tirol
  • Michael Riedhart, Bürgermeister von Wörgl
  • Pepi Steinlechner, ARBÖ Wörgl,
  • Wolfgang Adler, Finanzreferent ASKÖ Tirol
  • Wolfgang Schönlechner, Raiffeisenbank Wörgl

Dem Bericht der Rennsportabteilung hinsichtlich Bilanz 2021 und Vorstellung vom Kader 2022 von Alois Kronthaler und der Bilanz von Finanzreferentin Astrid Scheichelbauer und Entlastung durch Rechnungsprüfer Robert Sappl folgte der Bericht und Rückblick vom scheidenden Obmann Günther Feuchtner.

Die Neuwahlen wurden durch Bernhard Winterle vorgenommen und dabei wurde der Wahlvorschlag einstimmig angenommen.

  • Alois Kronthaler (Obmann)
  • Andreas Scheichelbauer (Obmann-Stv. und sportl. Leiter)
  • Christian Eder (Kassier)
  • Markus Stöckl (Kassier-Stv. und Hobbyreferent)
  • Christian Rammer (Schriftführer)
  • Max Kuen (Schriftführer-Stv.)
  • Andreas Scheichelbauer (Sportausschuss-Vorsitzender)
  • Andrea Hutwimmer, Max Kuen (Sportausschuss)
  • Hansjörg Lintner, Markus Haidacher (Rechnungsprüfer)

Anschließend wurden die Ehrungen vorgenommen. Wir gratulieren allen Geehrten recht herzlich und bedanken uns für ihr vieljähriges Engagement im Verein !

Das Ehrenzeichen in Bronze wurde verliehen an:

  • Evi Felderer
  • Uschi Pemberger
  • Robert Sappl

Das Ehrenzeichen in Silber wurde verliehen an:

  • Albert Thaler
  • Alois Kronthaler
  • Andreas Scheichelbauer
  • Gernot Platzer

Das Ehrenzeichen in Gold wurde verliehen an:

  • Astrid Scheichelbauer
  • Franz Scheichelbauer
  • Josef Hauser

Als Höhepunkt der Ehrungen wurde Günther Feuchtner für seine jahrzehntelangen Verdienste um den Verein unter Standing Ovations zum „Ehrenpräsident“ ernannt und erhielt auch vom ASKÖ Tirol das „goldene Verdienstabzeichen“.

Abschließend erfolgte der Ausblick vom neuen Obmann Alois Kronthaler in dem die wichtigsten Ziele von 2022 erläutert wurden, als auch dass an den Werten & Leitsätzen festgehalten wird bzgl. professioneller Nachwuchsarbeit und dass der Breitensport weiterhin eine wesentliche Rolle im Verein einnehmen wird. Neu hinzukommen ist, dass wir uns zukünftig vermehrt bzgl. verbesserter Radinfrastruktur einsetzen und dazu unser langjähriges Know-how zur Verfügung stellen wollen. Einige Initiativen gab es diesbzgl. bereits im Rahmen vom Regional- & Infrastrukturmanagement Unterland.

Wir möchten uns nochmals bei ALLEN bedanken für diesen unvergesslichen Abend und wünschen euch viel Freude beim Anschauen der Bilder und dem neuen Vorstand viel Erfolg !