Dreimal siegreich am Wochenende !

Dieses Wochenende haben unsere jungen Rennfahrer nicht nur den ersten Saisonsieg eingefahren, sondern gleich dreimal (!) gewonnen.

Den Anfang machte Lorenz Ludwiczek (U17) mit einem starken Auftritt beim zum Ö-Cup zählenden Radkriterium in Sebersdorf, das er souverän für sich entscheiden konnte. Teamkollege Valentin Hechenblaickner rundete das Top Ergebnis mit einem Top Ten Platz ab. Auch Georg Wartlsteiner (U13) zeigte, dass er technisch viel dazu gelernt hat über den Winter und v.a. beim Trainingslager in Porec und fuhr einen ausgezeichneten 3ten Platz ein.

Am darauffolgenden Tag beim Einzelzeitfahren in Großhartmannsdorf dominierten die Fahrer vom RC Wörgl erneut, nämlich mit einem souveränen Sieg sowohl von Georg Wartlsteiner, als auch von Lorenz Ludwiczek, die die Konkurrenz mit jeweils ca. einer halben Minute Vorsprung in die Schranken wiesen. Valentin Hechenblaickner beendete das Zeitfahren auf dem 15. Platz.

Tabea Huys (Juniorin) war als Teil des österreichischen Nationalteams bei der UCI Tour 2.2 Gracia Orlova im Einsatz, welche fünf schwere Etappen umfasste. Sie startete stark am ersten Tag, litt danach aber leider an einem hartnäckigen Husten & Verkühlung u. konnte dadurch nicht ihr eigentliches Leistungspotential abrufen. Sie konnte die Rundfahrt aber trotzdem beenden und sammelte dabei viel an wertvoller Erfahrung für die zukünftigen Nationalteameinsätze.

Wir gratulieren allen recht herzlich !

Weiter geht es nächste Woche für unser starkes U17 Team mit der schweren Strade Bianche im italienischen Brescia.

Titelbild: Lorenz Ludwiczek war nicht zu schlagen am Wochenende und holte gleich 2 Siege

Georg Wartlsteiner war eine Klasse für sich im Einzelzeitfahren

Tabea Huys fuhr in den Farben des Nationalteams bei der topbesetzten Eliterundfahrt, der UCI Tour 2.2 Gracia Orlova