Der Bann ist gebrochen

Dieses Wochenende fanden zahlreiche Rennen statt, bei denen unsere Mannschaft am Start stand.

Die Junioren bestritten am Samstag die Zillertaler Bergmeisterschaften am Gerlosberg. Jonas Holzknecht konnte dabei mit einer fabelhaften Zeit souverän die Juniorenklasse für sich entscheiden. Diese Zeit hätte gesamt auch noch für Platz 4 in der Elite / bei den Amateuren gereicht ! Simon Gall und Luca Oberlechner rundeten das gute Ergebnis auf den Rängen 3 und 5 ab.

Parallel dazu fanden die Radsporttage in St. Rupprecht statt. Dabei stand am Samstag ein Einzelzeitfahren für die U13, U15 und U17 am Programm und am Sonntag ein Kriterium für alle Nachwuchskategorien (inkl. Junioren).

Giovanna Dalle Vedove konnte sich an beiden Tagen den hervorragenden 2. Platz sichern und somit ihre ersten Podestplatzierungen im heurigen Jahr. Unsere beiden Juniorenfahrer Simon Gall und Luca Oberlechner sicherten sich beim Kriterium den guten 10 und 11. Platz bei den Junioren / Amateuren. Anna Mitterer verpasste beim Kriterium das Stockerl nur knapp und landete auf dem 4. Platz.

Für Jessica Milch, Jelle Kaindl, Johannes Mitterer und Olivia Kurz lief es leider nicht ganz nach Wunsch – sie kamen nicht über Platzierungen im Mittelfeld hinaus.

Weiter geht es am kommenden Wochenende für die U15m und U17w mit der top besetzten Kids Tour in Niederösterreich (4 Etappen) und für die Junioren beim Ö-Cup in Gössendorf sowie tags darauf einem internationalen Rennen in Italien. Wir hoffen, dass wir den Schwung mitnehmen und an die guten Leistungen von diesem Wochenende anknüpfen können.

Bericht: A. Kronthaler