19° Memorial Federico Carlet – Friaul

Dieses Wochenende, am 16. Juni, ging es für die U15 wieder nach Italien um sich harte Rennkilometer und einiges an Erfahrung zu holen bevor es nächstes Wochenende um Edelmetall bei den Österreichischen Meisterschaften auf der Straße geht.

Leider fiel Georg Wartlsteiner krankheitsbedingt aus und so stand der in Hochform befindliche Sandro Exenberger alleine am Start.

Er konnte sich auf dem flachen Kurs perfekt behaupten und setzte auch Akzente bei Fluchtversuchen. Er fuhr bei dem sehr schnellen Rennen (über 41km/h Schnitt) beim Sprint aus dem stark dezimierten Hauptfeld auf den starken 15. Platz.

Die Form stimmt jedenfalls und wir freuen uns schon sehr auf die ÖM nächstes Wochenende !

Titelbild: Sandro Exenberger mit unserem ehemaligen starken Fahrer und jetzigem Betreuer, Christian Rammer