belgrad thumbAutodrome NAVAK (SRB) - Nach dem verpatzten ÖM-Straßenrennen ging es für Emilio Halbmayer mit dem Team des RC Arbö Felbermayr Wels direkt weiter zum „7th Int.Race -Talents Belgrade and Europe 2019“, welches 20 km außerhalb der Serbischen Hauptstadt von 17. bis 18. August auf einer Autorennstrecke veranstaltet wurde...

Bereits beim 2,5 km langen Prolog konnte Emilio mit dem 5. Platz einen super Start hinlegen. Die beiden weiteren, sehr schnellen Etappen endeten im Massensprint, wobei Emilio mit einem 8. Rang ein weiteres Top-Ten Ergebnis erkämpfte. Bei der letzten Etappe kam in einer entscheidenden Phase ein Fahrer vor ihm zu Sturz. Somit war das Rennen um die Top Platzierungen gelaufen und er kam als 20. ins Ziel, jedoch ohne Zeitrückstand. Emilio kommentierte darüberhinaus: "Ich agierte ziemlich offensiv, versuchte öfters auszureißen und das Feld kleiner zu spalten. Dies gelang mir aufgrund der breiten Streckenführung allerdings nicht. Im Gesamtklassement wurde ich schlussendlich 6., womit ich mehr als zufrieden bin. Abschließend möchte ich noch das sehr gute Teamwork der gesamten Mannschaft hervorheben!"

Wir gratulieren zu diesen tollen Auftritt!

Share

vereinswappen logo

Logo RBK Tom Tailor Kitzbuehel
 Lechner

Porsche Woergl Logo

advorics  bergbauer ASKOE
 Sport Woergl  arboe

Lueftner

DeCillia  Firmenkarte Haidacherbike thumb
Zum Seitenanfang