voelkermarkt thumbVölkermarkt - Leider viel Pech, trotzdem aber wieder ein Podestplatz bei den 32. Int. Völkermarkter Radsporttagen in Südkärnten! Die nächste Station im Ö-Cup am Wochenende vom 1. bis 2. Juni wartete mit einem sehr gut besetzten Straßenrennen...

und für die älteren Kategorien zusätzlich mit einem Bergrennen auf. Unsere Burschen U-17 starteten am Samstag zunächst beim Bergrennen, welches von Völkermarkt aus nach einer 10 km langen, flachen Anfahrt in die knapp 700 Höhenmeter höher gelegene Ortschaft Diex in der Saualpe führte. Bei diesem Kräftemessen erreichten Emilio Halbmayer den 12, Felix De Cillia knapp dahinter den 15., Simon Gall den 17. und Luca Oberlechner den 23. Rang. Am Sonntag Vormittag ging es dann für alle Nachwuchskategorien zum Straßenrennen, das auf einer 24 km langen, sehr selektiven Rundstrecke abgewickelt wurde. Die Mädchen U-17 und Burschen U-15 bewältigten in einem gemeinsamen aus ca. 60 Fahrer bestehenden Startfeld zwei Runden. Bereits in der ersten Runde wurde Leila Gschwentner in einer Sturzsituation angehalten. Dadurch verlor sie leider den Anschluss.

voelkermarkt ehrung thumbMarina Gurtner kämpfte sich ohne Zwischenfälle im Hauptfeld durch und erkämpfte mit einem beeindruckenden Finale im Zielanstieg den 3. Platz. Leila folgte als 7. und Lukas Graus sicherte sich bei den Burschen U-15 ebenfalls den 7. Rang.

Die Burschen U-17 absolvierten 3 Runden. Hier kam es gleich in der ersten Runde zu einem etwas gröberen Massensturz, bei dem Felix De Cillia miteinbezogen wurde. Nach Laufradwechsel gelang es ihm dann aber nicht mehr in das Hauptfeld aufzuschließen und das Rennen zu beenden. Durch ständige, gezielte Tempoverschärfungen in den Bergpassagen schmolz das ursprünglich aus ca. 60 Fahrern bestehende Feld dahin wie Frühjahrsschnee. Im Finale waren nur noch gut 25 Fahrer übrig, mittendrin noch unsere Burschen Luca, Emilio und Simon. Vor dem Schlussanstieg bei der 1.500m-Marke positionierte sich Luca an vorderster Front mit berechtigten Aussichten auf einen Spitzenplatz. Im Betreuerfahrzeug stieg die Vorfreude auf jenen Moment, wo er den Turbo zünden würde...aber stattdessen blickte er plötzlich nach unten und hob hektisch die Hand - Defekt am Hinterrad! Unverzüglich wurde das Laufrad gewechselt, jedoch waren für Luca somit alle Hoffnungen auf einen Spitzenplatz begraben. Er jagte dem sprintenten Feld hinterher und erreichte trotzdem mit nur 1 min Rückstand als 25. das Ziel. Auch Emilio konnte im Schlussanstieg nicht seine gesamten Kräfte entfalten, da er zum wiederholten Male Probleme mit seiner Gangschaltung hatte. Platz 20 für ihn. Einzig Simon bewältigte das Finale ohne Zwischenfälle - er überquerte als 15. den Zielstrich am Hauptplatz in Völkermarkt.

klick...Ergebnisse Bergrennen Diex

klick...Ergebnisse Straßenrennen

Share

vereinswappen logo

Logo RBK Tom Tailor Kitzbuehel
 Lechner

Porsche Woergl Logo

advorics  bergbauer ASKOE
 Sport Woergl  arboe

Lueftner

DeCillia  Firmenkarte Haidacherbike thumb
Zum Seitenanfang