Giovanna EnnstalAm Samstag und Sonntag standen 3 Zeitfahrbewerbe im Ennstal/Steiermark für unsere Rennfahrer/innen am Programm. Die Rennen verliefen über sehr unterschiedliche und vor allem auch äußerst anspruchsvolle Kurse (1,5km langer Prolog, 10km langes Bergzeitfahren und 7km langes Einzelzeitfahren), die unseren Fahrern alles abverlangt haben.

Für einige unserer Nachwuchsfahrer war dies zugleich auch die erste Möglichkeit sich mit der starken heimischen Konkurrenz zu messen.

Aufzeigen konnte vor allem unsere U14 Fahrerin Giovana Dalle Vedove, die sich in der Gesamtwertung einen starken 3. Platz sicherte. Auch Luca Oberlechner verpasste nur knapp das Podest und beendete das Rennen gesamt auf dem 4. Platz (erreichte bei 2 von 3 Rennen den 3. Platz).

Leila Gschwendtner hingegen musste sich mit den Elite-Damen messen, in der Kategorie Juniorinnen gewann sie jedoch 2 von 3 Bewerben souverän. Die restlichen unserer Fahrer platzierten sich durchwegs im vorderen Mittelfeld und sind hochmotiviert für die kommenden Rennen.

Bericht: S. Gall